Starke Heubacher überrennen die Germanen

 

SC Germania Stöppach-Haarth – SV Heubach    2:8 (1:3)

 

Im ersten Heimspiel nach der Corona-Pause bekamen es die Mannen um Trainer Dietmar Stach mit dem SV Heubach zu tun, der eine Woche zuvor 4:0 gegen den aktuellen Tabellenführer Fortuna Neuses gewinnen konnte. Heubach nahm von Anpfiff an das Spielgeschehen in die Hand und hätte bereits in der 1.Minute nach einen Abstimmungsfehler der Stöppacher Hintermannschaft in Führung gehen müssen. Stöppach begann nervös und leistete sich einige grobe Fehler im Spielaufbau. In der 7. Minute ging der SV dann durch Leon Schleicher per Kopf in Führung. Bereits in der 17. Minute erhöhte Nikolas Derbfuß per Strafstoß zur 2:0 Führung. Die Germanen hingegen konnten auch das ein oder andere Mal gefährlich vor dem Tor der Heubacher auftauchen, so verzeichnete man in der 18. Spielminute einen Pfostenschuss. Direkt im Gegenzug fiel das 3:0 für Heubach durch einen sehenswerten Treffer durch Spielertrainer Andreas Appelmann. In der 26.Spielminute konnten die Germanen den 3:1 Anschlusstreffer herstellen, als Sven Bätz einen Strafstoß verwandelte. Nach der Pause das gleiche Spielgeschehen, Heubach kombinierte, lies Ball und Gegner laufen. In regelmäßigen Abständen fielen die Tore für die Gäste aus Heubach. Mehr als Kosmetikkorrektur war für die Germania aber nicht mehr drin. Jannis Tremmel nutzte einen Fehler der Heubacher Abwehr und verkürzte zwischenzeitlich auf 2:7.

 

 

AK, Zuschauer: 80