Die Geduld zahlt sich aus

 

SC Germania Stöppach-Haarth – SG Ahorn II / Wüstenahorn II            0:0 (2:0)

 

Die positive Serie der Stöppacher hält auch weiterhin an. In einem eher durchschnittlichen Spiel konnten sich die Jungs von der Alm auch gegen die SG Ahorn II / Wüstenahorn II durchsetzen. Es war ein einseitiges Spiel in dem die Heimelf aber stets Herr der Lage war. Im Laufe des Spiels baute sich immer mehr Spannung auf, denn trotz vieler guter Chancen die sich die Stöppacher erkämpften, fand kein Ball den Weg ins Tor. Lediglich das Aluminium wurde mit unglaublicher Präzision getroffen. Die Gäste hatte das Glück auf ihrer Seite und so konnten sie lange das 0:0 halten. Es war aber nicht nur Glück sondern auch ein ganzes Stück Arbeit und eine durchaus gut funktionierte Hintermannschaft der Gäste. Die Abwehr der Spielgemeinschaft verteidige konsequent und machte wenige Fehler. Offensiv war die SG nur wenig aktiv. Die wenigen Angriffe konnten aber nichts gegen die gut eingespielte Stöppacher Abwehr ausrichten. Stöppach brauchte in diesem Spiel viel Geduld. Bis weit in die 2. Halbzeit hinein gab es viele Stöppacher Chancen aber keinen Treffer. In der 78. Spielminute war es dann Schaller der mit seinem Treffer die Germania in Führung brauchte. Nur kurze Zeit später legte Schaller nach und traf erneut. Anschließend passierte nicht mehr viel. Stöppach siegte verdient und die SG Ahorn II / Wüstenahorn II, die lange an einen Punktgewinn glauben konnte, ging am Ende leer aus.

 

MB, Zuschauer: 70