Obersiemau nimmt 3 Punkte mit

 

SC Germania Stöppach-Haarth – TSV Obersiemau  1:3 (0:2)

 

Bereits in den ersten Minuten der Partie hatte Obersiemau Chancen um zwei Tore zu machen, doch man ließ diese guten Möglichkeiten liegen. Die Gäste machten viel Druck und drängten die Stöppacher immer wieder in die eigene Spielhälfte. Überhaupt spielte Obersiemau energischer in den Zweikämpfen, Stöppach machte zu viele individuelle Fehlern. In der 25. Minute dann der erste Treffer für die Gäste durch Jauernig zum 0:1. Obersiemau machte weiter Druck, die Heimelf fand offensiv kaum statt und verteidigte fast pausenlos. In der 35. Spielminute erhöhte dann Eller auf 2:0 für die Gäste. Nach dem Seitenwechsel, ein unverändertes Bild, die Gäste liefen viel und kämpften um jeden Ball, Stöppach verteidigte. In der 57. Minute entschied der Unparteiische zurecht auf Elfmeter für Obersiemau. Eller verwandelte knapp zum 0:3. Jetzt war Stöppach einmal mehr gefordert. Die Gastgeber ergaben sich nicht ihrem Schicksal sondern versuchten weiterhin dem TSV etwas entgegenzusetzen. Diese Anstrengungen wurden auch mit dem Anschlusstreffer durch Tremel in der 70. Spielminute belohnt. Mehr war aber für die Stöppach-Jungs nicht zu holen. Obersiemau war klar die bessere Mannschaft, die sich einfach viel frischer und spritziger präsentiert hat und auch sehr viel torgefährlicher war als die Heimelf.

 

MB, Zuschauer: 60