Keine Punkte für Stöppach

 

SC Germania Stöppach-Haarth – SVM-Untermerzbach       1:2 (1:0)

 

Die Heimelf schafft es auch diesmal nicht über das gesamte Spiel hinweg zu überzeugen. In der ersten Halbzeit sahen die Zuschauer ein wirklich sehr gutes Spiel das vor allem durch den beeindruckenden Auftritt der Heimmannschaft geprägt war. Die Gäste fanden in den ersten 45 Minuten kein Mittel gegen die offensiv aufgestellten Germanen. Einzig die Schwäche im Abschluss der Stöppacher verhinderte bis dahin schlimmeres für die Gäste. In der 44. Spielminute nutzte dann Dietmar Stach das Durcheinander im Torraum der Gäste und traf zum verdienten 1:0 Halbzeitstand. Kurz nach dem Wiederanpfiff konnte Untermerzbach durch den Treffer von P. Reuter ausgleichen. Bitter für den Gastgeber, zu diesem Zeitpunkt waren noch nicht einmal 2 Minuten nach dem Seitenwechsel gespielt. Dem Treffer vorangegangen war ein böser Fehler eines Abwehrspielers den Keeper Rose im Tor der Stöppacher auch nicht mehr korrigieren konnte. Das Spiel war nun wieder offen und die Gäste merkten, dass nun wieder mehr zu holen war. Stöppach spielte jetzt nur noch verhalten und fiel in alte Gewohnheiten zurück. Tief in der eigenen Hälfte stehen, wenig Bewegung und kaum noch Ballkontrolle im Mittelfeld. Den Schlusspunkt setzten dann noch einmal die Gäste. In der 84. Spielminute gingen die Untermerzbacher durch den Treffer von J. Grell mit 2:1 in Führung. Das Ergebnis ist am Ende gerechtfertigt. Wenn man gegen eine der Top-Mannschaften in der A-Klasse bestehen will genügt nicht nur eine gute Halbzeit sondern man braucht dazu immer zwei!

 

MB, Zuschauer: 75