Sponsoren

Banner

Kalender

<<  April 2018  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
        1
  2  3  4  5  6  7  8
  9101112131415
16171819202122
23242526272829
30      

Besucher

Heute17
Gesamt84684

Profi Soccer Team beim TSV

 

Vom 24.5. - 26.5.2017 gastiert wieder das Profi-Soccer-Team mit seiner Fußballschule beim TSV Scherneck. Zur Anmeldung und für weitere Infos einfach auf das Bild klicken.

profisoccerteam


 

 

Jugendergebnisse der 16. Kalenderwoche

 

Hier die aktuellen Jugendergebnisse der  16. Kalenderwoche (Stand: 22.4.18):

G- Jugend (Spielgemeinschaft):

Im Rahmen eines kleinen Miniturnieres wurden folgende Begegnungen bestritten:
SG Itzgrund II  - FC Haarbrücken     0:0

SVM Untermerzbach - SG Itzgrund II     4:0

FC Haarbrücken - SG Itzgrund II     1:2

SG Itzgrund II - SVM Untermerzbach     0:3

F- Jugend (Spielgemeinschaft):
SV Heubach - SG Itzgrund     2:5 (2:5)

E2- Jugend (Spielgemeinschaft):

(SG) TSV Rossach - SG Itzgrund II     5:0 (1:0)

E1- Jugend (Spielgemeinschaft):

spielfrei

D- Jugend (JFG Itzgrund):

JFG Itzgrund - (SG) Sylvia Ebersdorf     1:2 (0:0)

(SG) FC Altenkunstadt- JFG Itzgrund

C- Jugend (JFG Itzgrund):

JFG Haßgau/​Weisachtal- JFG Itzgrund     4:0 (3:0)

B- Jugend (JFG Itzgrund):
JFG Itzgrund - (SG) SV Heubach     4:3 (1:3)

A- Jugend (JFG Itzgrund):

JFG Itzgrund - JFG Rödental II    8:0 (4:0)


 

 

 F- Jugend siegt in Heubach

 

SV Heubach - SG Itzgrund     2:5 (2:5)

 

Am Samstagnachmittag traten unsere Spieler von der F1-Jugend der SG Itzgrund bei bestem Fußballwetter in Heubach gegen den dort beheimateten SV Heubach an.
Nach dem 7:4-Sieg letzte Woche, war die Mannschaft heiß auf einen weiteren Sieg, jedoch war klar, dass es gegen Heubach um einiges schwerer werden sollte. So mussten unsere SGler die Torwartposition neu besetzen und noch mehr Kraft in die Offensive stecken.
Schon kurz nach dem Anpfiff konnte man den Torhunger unserer Mannschaft direkt anehen, denn gleich von Beginn an trieb Luis C. seine Jungs als Kapitän und Mittelfeldmotor immer wieder durch exzellente Zuspiele aus den hinteren Reihen nach vorne. So dauerte es nur bis zur 2. Minute als Niklas Z. alleine auf der rechten Seite durchkam und sein Schuss aufs Tor durch einen Doppelabpraller glücklich ins Netz gelangte. Immer wieder konnte aus der sicher stehenden Abwehr ein Angriff nach dem anderen über die Mitte und Luis C. gestartet werden. So konnte in der 7. Minute Linus H. seinen Angriff über die linke Seite erfolgreich zum 2:0 abschließen. Doch in den darauffolgenden drei Minuten konnte der Gegner zwei Abstimmungsfehler unserer Mannschaft nutzen und durch zwei Tore den Ausgleich herstellen.
Die kurze Trinkpause in der 10. Minute nutze man, um durch eine taktische Umstellung wieder die Oberhand im Spiel zu gewinnen. So konnte Fabio Anzi bereits in der 11. Minute nach sauberem Zuspiel von Niklas Z. den Ball sicher zum 3:2 einschieben. Anschließend war es der hervorragend aufgelegte Luis C. der seinen selbst eingeleiteten Angriff durch die feindliche Abwehr hindurch mit einem gezielten Schuss zum 4:2 vollendete. Kurz vor der Halbzeitpause konnte Fabio A. durch eine direkt verwandelte Ecke das Ergebnis auf 5:2 erhöhen.
Nach der Halbzeit wurden die Kräfte aufgrund des heißen Wetters etwas geschont und mehrmals gewechselt. So kam man zwar zu weiteren Chancen, die jedoch leider nicht zu einem weiteren Tor führten. Im Gegenzug aber stand aber unsere Abwehr bombensicher und so stand es zum Schluß 5:2 für die F1 der SG Itzgrund, was auch in dieser Höhe völlig verdient, da wirklich jeder Spieler sein Möglichstes gegeben hat um diesen Super-Sieg zu erringen.

Bericht von JZE


 

 

Harmlose Germanen beim Heimspiel

 

SC Germania Stöppach-Haarth - SV Weidach  0:2 (0:1)

 

Bei herrlichem Fußballwetter und optimalen Bedingungen empfing die Germania am 21. Spieltag der Saison 2017/2018 den SV Weidach auf der Stöppacher Alm. Die zahlreichen Gäste und Fans beider Mannschaften sahen ein von Defensivtaktik geprägtes Spiel der Heimelf, die leider nur wenige Akzente nach vorne setzen konnte. Die Gäste aus Weidach begannen die Partie offensiv und zeigten von Anfang an das sie 3 Punkte mitnehmen wollen und ihren derzeitigen Aufwärtstrend beibehalten wollen. So kam es das Florian Cosack die Gäste in der 22. Spielminute mit seinem 14. Saisontor mit 1:0 in Führung brachte. Die Abwehr der Germania stand weiterhin solide, tat sich aber phasenweise schwer, die schön herausgespielten Chancen der Elf vom Wasserturm zu verteidigen. So ging es mit einer knappen 1:0 Führung der Gäste in die Halbzeit.

 

Schiedsrichter Ismail Yasar, der eine gute und faire Leistung zeigte, pfiff pünktlich zur 2. Halbzeit an. Die Germania war aber gedanklich noch in der Kabine, denn bereits kurz nach dem Wiederanpfiff gelang Marco Ott, der kurz zuvor eingewechselt wurde, der Treffer zum 2:0 aus Sicht der Gäste. Die Germania konnte durch ihr engagiertes Abwehrverhalten und dank des Torwarts Dirk Rose, der sich immer wieder gut in Szene setzen konnte und glänzend parierte, einen größeren Rückstand verhindern. So gewinnt der SV Weidach am Ende verdient mit 2:0. Für Trainer Markus Reißenweber und seine Jungs wird es allmählich eng. Mitten im Abstiegskampf angekommen steht die Truppe bereits am nächsten Sonntag dem direkten Konkurrenten aus Neuses gegenüber. Beide Mannschaften trennen jetzt nur noch 3 Punkte voneinander. Man darf gespannt sein wie dieses richtungsweisende Spiel wohl ausgeht. 



CL, Zuschauer: 60